LEBENSARCHITEKTUR | optimieren mit Lichtquanten

Mensch, Beruf, Haus, Pflanze, Tier und Umfeld

Namasté

| Keine Kommentare

Ich ehre in dir den göttlichen Geist,
den ich auch in mir selbst ehre –
und weiß, dass wir eins sind.

Ich grüße Sie sehr herzlich auf meiner Seite und freue mich über Ihr Interesse an der Lebendigkeit des Lebens. Gerade in der jetztigen Zeit des Wandels, der vielen rasanten Entwicklungen, Enthüllungen und Geschehnisse, sind wir gefordert mehr denn je unsere eigene Stärke und Kraft zu erhalten. Unsere Autonomie und Gesundheit nicht abzugeben durch Streuung vieler negativer Nachrichten, die unsere bisherige Struktur sehr ins Wanken bringen können.
Wir sind gefordert uns selbst zu stärken und uns auf uns zu besinnen in Zeiten der Herausforderungen, um nicht in diffuse Ängste zu verfallen, die uns anfällig machen, weil sie unser Immunsystem schwächen. Ja und was danach folgen kann wissen wir auch. Dauerhafte Destabilierung unseres Immunsystems macht uns anfälliger für Infekte und Krankheiten als wenn wir stabil in uns ruhen und so manches Geschehnis locker abwehren können. Die Aufrufung ständiger neuer Krankheiten, verlorener Bakterien, Erreger und Keime…läßt so manche Vermutung offen…Ein Schelm wer böses dabei denkt?
Ja auch die Kranken- oder Gesundheitskassen stehen vor vielfältigen Existenzproblemen und es wird immer ungewisser auf welche Art wir unsere zukünftige Gesundheit finanzieren. Da erscheint es doch sinnvoll und logisch wenn ich mich vorab schon um stärkende und auch prophylaktische Maßnahmen kümmere, die auch ohne Versprechen großer kostenintensiver Werbung wirkungsvoll sind. Bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist. Dazu noch nebenwirkungsfrei… Um meine Selbstverantwortung kann ich mich auch nur gewisse Zeit herum stehlen. Spätestens wenn ich ernsthaft an einer Erkrankung leide, stehe ich doch vor der Frage wer denn nun der wirkliche Heiler ist. Der dem ich meine Kompetenz übertrage oder stehe ich zu meiner Verantwortung auch in diesem Teil meines Lebens?
Sicher, für eine gewisse Zeit kann es auch sinnvoll sein eine Erkrankung zu pflegen, die dann eine Berechtigung gibt, daß ich mich mal zurück lehnen kann um nachzuschauen, was das denn alles mit mir zu tun hat. Krankheit hat ja etwas zutiefst Sinnvolles und gibt uns den gewissen Fingerzeig etwas in unserem Leben zu ändern.
Sind Sie bereit dazu?

Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.

Indianische Weisheit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.